Objekt- und Wachschutz in Landeserstaufnahmeeinrichtungen – wir bilden weiter!

Flüchtlinge kommen nach Deutschland und in andere Teile von Europa, weil sie aus ihren eigenen Ländern vor Kriegen, Benachteiligungen und Todesdrohungen geflohen sind. In Deutschland kommen die Geflüchteten in die Erstaufnahmeeinrichtung, in weitere Einrichtungen …

… oder in Ankunftszentren nach § 22 Asylgesetz (AsylG).

In den Landeserstaufnahmeeinrichtungen ergeben sich aufgrund der Vielfalt der Kulturen Konflikte, welche auch oder gerade besonders durch den LEA-Wachschutz geschlichtet werden müssen. Häufig führt dies aufgrund fehlender interkultureller Handlungskompetenz zu großen Problemen. Das Training solcher Kompetenzen und das Wissen über die rechtlichen Rahmenbedingungen ist für alle, die mit Flüchtlingen arbeiten, essentiell.

Der Abbau von Stereotypen und Vorurteilen ermöglicht eine offene Haltung, ohne die eine Interaktion nicht gelingen kann. Das Wissen um bestimmte kulturelle Werte sowie Faktenwissen zu Religion und Landeskunde schaffen sowohl Entlastung als auch eine klare Orientierung.

Die GBB bereitet seit vielen Jahren Menschen auf die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO, Bewachungsgewerbe (IHK) vor und qualifiziert im Bereich Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK).

Jetzt wird die GBB am Standort Berlin-Neukölln Wachschutzpersonal zusätzlich auf seine Aufgaben in Landeserstaufnahmeeinrichtungen (LEA) vorbereiten. Gut qualifizierte Fachleute und erfahrene Dozenten werden dabei zum Einsatz kommen und mit vielen praktischen Übungen zu mehr Kompetenz und Sicherheit beitragen.

Wir freuen uns auf unsere neue Aufgabe! Unternehmen im Bereich des Wachschutzes, aber auch alle anderen an diesen Themen Interessierten, können sich gerne an uns wenden! Erste Informationen erhalten Sie durch einen Klick auf das Bild.

 

Schreiben Sie uns


(erforderlich)

Copyright 1990 - 2020, GBB – Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich