Teilnehmer des Pflege- und Betreuungsbereiches besuchen das Hospiz »Regine-Hildebrandt-Haus«

Einige Fürstenwalder Teilnehmer besuchten im April mit unserer Trainerin Frau Stabrowski im Rahmen ihrer Weiterbildung bei der GBB das Hospiz »Regine-Hildebrandt-Haus« in Frankfurt (Oder).

Frau Stabrowski bereite unsere Teilnehmer im Rahmen der modularen Weiterbildung zur »Fachkraft für Pflege und Betreuung« intensiv auf den Besuch vor. Vor Ort angekommen erhielten unsere Teilnehmer eine Führung durch das gesamte Hospizhaus und in einen individuellen Wohnbereich. Eine anschließende Gesprächsrunde gab unseren Teilnehmern Einblicke in die Geschichte der Hospize, deren heutige Bedeutung und ihre jeweilige Philosophie.

Die Geschichte der Hospize

Hospize existieren schon seit Jahrhunderten. In der früheren Zeit wurden die Hospize von Mönchen als Übernachtungsherbergen für Reisende in unwegsamen Gegenden oder an viel besuchten Wallfahrtsstätten errichtet. Die Einrichtungen boten zum einen Rast-, Schutz- und Übernachtungsmöglichkeiten. Zum anderen umfassten sie die Pflege und Betreuung von kranken Reisenden bzw. Gästen. Seit dem letzten Jahrhundert wenden sich Hospize großenteils unheilbar kranken, sterbenden Menschen und ihren Angehörigen zu. Sie werden dabei geleitet von der Grundüberzeugung, dass jedem Menschen, auch dem leidenden und sterbenden, bedingungslose und uneingeschränkte Menschenwürde zusteht.

Lehrreicher Tag für unsere Teilnehmer

Das Hospiz »Regine-Hildebrandt« ist ein Ort des Lebens am Lebensende und ein Ort des Abschieds. Mit dem Einblick in das Haus und dessen Struktur wurde für unsere Teilnehmer sichtbar, dass die Pflege hier immer individuell die Wünschen und Bedürfnisse des jeweiligen Bewohners widerspiegelt.

Ganz herzlichen Dank an unsere Trainerin Frau Stabrowski für die Organisation der Exkursion und natürlich an das Hospiz »Regine-Hildebrandt-Haus«! Unsere Teilnehmer konnten sich durch diesen Besuch dem für die meisten Menschen doch sehr schwierigen Thema Sterben hautnah stellen.

Workshop-Raum

Sie fühlen sich berufen für die Pflege und Betreuung kranker oder alter Menschen, aber Ihnen fehlt fachliches Wissen dafür oder Sie haben Fragen zu Einsatzmöglichkeiten und Modalitäten? Kommen Sie einfach mal bei uns vorbei. Wir informieren Sie gern. Sie finden uns in Fürstenwalde in der Eisenbahnstraße 12, über dem Schukurama. Unser Team freut sich auf Sie!

Rechts: Blick in unseren Workshop-Raum am Standort Fürstenwalde

Stichworte:

12.05.2016 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Teilnehmer des Pflege- und Betreuungsbereiches besuchen das Hospiz »Regine-Hildebrandt-Haus««

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich