Frühling lässt sein blaues Band wieder wehen durch die Lüfte …

Gerade hat der Frühling begonnen mit neuer Kraft in der Natur, mit neuen Wünschen an unsere Umwelt und unsere Gesundheit und die positive Entwicklung in Europa und der Welt.

Und immer wieder entstehen, wie die Knospen am Blütenbaum, neue Berufsideen und neue berufliche Schwerpunkte in den scheinbar gut bekannten Systemen unseres Wirtschaftslebens. Die GBB in Neukölln reagiert auf derartige neue Tendenzen wie immer kompetent und mit viel Begeisterungsfähigkeit.

Dankbare Gesichter von erfolgreichen Absolventen zurückliegender Bildungsmaßnahmen und Abschlüsse melden sich zu unserer Freude oft später erneut bei uns. Und das nicht nur, um über ihre Erlebnisse und Erfolge im Berufsleben zu berichten, sondern manchmal auch, um die Möglichkeit neuer, zusätzlicher Fortbildmaßnahmen in modularer Form bei uns zu nutzen.

Folgen Sie dem Drang der Krokusse und der Blüten am Kirschbaum und geben Sie sich einen persönlichen, schwungvollen Auftrieb, um noch im Frühling mit den berufsfördernden Maßnahmen für ein neues oder aufgesatteltes Berufsziel durchzustarten.

Wir hier in der Berliner Sonnenallee 260 freuen uns auf Sie und sind jederzeit für Sie da – wie auch folgende kleine Episode beweist:

Aus dem Leben einer Schulleiterin der sonnigsten Schule für Erwachsenenbildung

Ostern. Eier werden gefärbt, gekratzt und anderweitig verziert und versteckt, letzte Hand an den Hausputz gelegt, der Garten vom Laub des vergangenen Jahres befreit und auf frühlingshafte Hochform getrimmt … so zumindest in Plan und Vorstellung, auch im Kopf einer Schulleiterin.

Doch deren Alltag, auch an Festtagen, sieht dann häufig anders aus.

Zum Beispiel erfolgte kurz vor Beginn der Feiertage die grundsätzlich erfreuliche Anmeldung einer neuen Teilnehmerin für die Bereiche Word, Excel und PowerPoint, mit der Maßgabe, dass sie sofort nach den Osterfeiertagen mit ihrer Qualifizierung beginnen müsse.

Eigentlich kein Problem, denn die GBB in der Sonnenallee hat Trainer für (fast) alle Berufs- und Lebensbereiche parat. Aber: In diesem Fall haben zwei der Trainer, die für diese Aufgabe prädestiniert sind, Osterurlaub und eine häufig einspringende Lehrkraft, die dafür ebenfalls in Frage kommt, wurde bedarfsmäßig an einen anderen Standort der GBB »ausgeliehen«. Kein Problem, denkt sich die Schulleiterin und schiebt Garten, Kuchenbacken, Eierfärben und Kochen auf; denn schließlich gibt es im weiteren Bekannten- und Freundeskreis eine Reihe von freundlichen, kompetenten Menschen, die eine solche Aufgabe gut und gerne übernehmen könnten. Denkste – auch diese befinden sich entweder auf Ibiza oder beginnen soeben als Dozenten das neue Semester an einer der Berliner Universitäten und fühlen sich mit der an sie herangetragenen Aufgabe momentan überfordert, »aber nur derzeit, später gerne!«

Am zweiten Osterfeiertag, inzwischen sind die Ostereier noch immer unversteckt, aber zum Teil schon aufgegessen, doch noch ein freudiges »Ja!« in Berlin: Ein Trainer, der einen anderen Bereich unterrichten wollte, welcher jedoch momentan weniger nachgefragt wird, hat sich bereiterklärt auszuhelfen. Die Nachosterzeit kann beginnen!

 

Schreiben Sie uns


(erforderlich)

Copyright 1990 - 2021, GBB – Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich