Auf ein Neues. So klappt es mit den guten Vorsätzen!

Wieder beginnt ein neues Jahr und wie jedes Silvester haben Sie die gleichen Vorsätze gefasst? Schon am Silvesterabend sind die schlechten Erfahrungen mit den guten Vorsätzen wieder vergessen. Hören Sie sich auch sagen:

  • Jetzt wird alles anders.
  • Ich höre mit dem Rauchen auf.
  • Ich gehe ab sofort öfter zum Sport.

Da sind sie wieder, die guten Vorsätze vom vergangenen Jahr! Was ist aus ihnen geworden? Hatten sie etwa 365 Tage Urlaub von uns?

So ist das mit den guten Vorsätzen. Am 31.12. vorschnell gefasst, verlässt uns bereits kurz danach die Motivation und der »innere Schweinehund« schlägt zurück!

Betreiben wir mal Ursachensuche:

  • halbherzige Vorsätze - ohne dass man sich einen wirklichen Plan bezüglich der möglichen Umsetzung macht
  • zu große Ziele - ohne einen Bezug zur Realität
  • und vieles mehr

Können wir das diesmal verhindern? Sollten wir also keine Vorsätze haben bzw. was können wir tun?

Das angesteuerte Ziel sollte spezifisch, messbar, anspruchsvoll, realistisch und terminiert sein. Spezifisch, das heißt: Es ergibt wenig Sinn, nur den allgemeinen Vorsatz zum Abnehmen zu fassen. Besser ist es, sich etwas Konkretes vorzunehmen, also etwa in den nächsten zwei Wochen ein Kilo zu verlieren.

Anspruchsvoll und realistisch - diese beiden Kriterien sollten sich die Waage halten. »Zu leichte Ziele motivieren nicht, man muss aber die Bodenhaftung bewahren, sonst drohen Frustrationen«, sagt Sozialpädagogin Abele-Brehm. Außerdem sei ein zeitlicher Rahmen sinnvoll, innerhalb dessen man zum Beispiel ein Etappenziel erreicht haben möchte.

»Gute Vorsätze sind nichts, was man in der Silvesternacht beim Bleigießen ganz beiläufig fassen könnte", sagt die Sozialpsychologin. Sie erfordern immer ein Maß an Selbstkontrolle.

Dazu kommt, dass Misserfolge und einzelne Rückschläge oft den gesamten Vorsatz ins Wanken bringen. Und man fühlt sich selbst dann obendrein als schlechter Mensch. Gegen diesen moralisierenden Anklang könnte es helfen, statt von »Vorsätzen« von »Zielen« oder »Plänen« zu sprechen.

Tja ... aber was hat das alles mit beruflichen Vorsätzen zu tun?

Egal, ob Sie beruflich neu durchstarten möchten oder eine berufliche Neuorientierung anstreben - »hier wird Ihnen geholfen«!

Suchen Sie das persönliche Gespräch mit uns!

Wir planen zielorientiert und kompetent Ihre individuelle Weiterbildung. Sie haben in diesem Gespräch die Möglichkeit Fragen zu stellen, Bedenken zu äußern, Ideen zu entwickeln oder einfach nur Hilfe zu suchen. Wir unterstützen Sie bei der Verwirklichung Ihrer beruflichen Vorsätze und begleiten Ihre Lernerfolge.

Testen Sie uns! Damit Sie sich nicht im nächsten Jahr wieder dieselben Fragen stellen.
Übrigens, auf unserer Homepage finden Sie auch Stimmen unserer Teilnehmer, die von ihren guten Erfahrungen berichten: Referenzen und Teilnehmerstimmen.

In diesem Sinne: Ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!
Ihre Dörte Millington-Leutloff

22.12.2016 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Auf ein Neues. So klappt es mit den guten Vorsätzen!«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich