Mit dem Ausbildereignungsschein ins Berufsleben starten

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung und möchten in Zukunft selbst Auszubildende während ihrer Ausbildung begleiten, betreuen und sie auf ihren Berufsabschluss vorbereiten?

Vielleicht möchten Sie auch in der Erwachsenenbildung als Dozent/-in tätig werden? Dann sollten Sie sich mit den Möglichkeiten einer Ausbildereignungsprüfung bei der IHK vertraut machen.

Inhalt der Weiterbildung AEVO

Während der Vorbereitung auf die Prüfung beschäftigen Sie sich damit, wie geprüft wird, ob ein künftiger Auszubildender die erforderlichen Voraussetzungen mitbringt und für die Berufsausbildung geeignet ist. Sie lernen, was bei der Planung einer Ausbildung zu bedenken ist und welche Vorbereitungen vor dem Beginn der Ausbildung getroffen werden müssen. Sehr wichtig ist es außerdem, Kenntnisse über mögliche Einstellungsverfahren zu erwerben und zu beachtende rechtliche Regelungen zu kennen. Selbstverständlich gehört auch Wissen über die Durchführung und den Abschluss einer Ausbildung zum Lernstoff. Das heißt, Sie beschäftigen sich in der Vorbereitung auf den sog. AdA-Schein mit einigen grundlegenden psychologischen, methodischen und didaktischen Prinzipien, die in der Ausbildung zu berücksichtigen sind.

Mit der bestandenen theoretischen und praktischen Prüfung haben Sie dann die Ausbildungsbefähigung nachgewiesen. Können Sie eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium nachweisen und ist Ihr Unternehmen bei einer der Berufskammern (IHK, HWK o. a.) eingetragen, kann Ihnen die Ausbildungsberechtigung durch die Kammer zugesprochen werden.

In der Erwachsenenbildung tätige Unternehmen setzen in der Regel mindestens die erfolgreich bestandene AEVO voraus, wenn Sie dort als Dozent/-in arbeiten wollen. In diesem Fall dient die AEVO als Nachweis einer vorhandenen pädagogischen Grundqualifikation.

Erfolgreiche Prüfungsvorbereitung bei der GBB

Am Standort Lichtenberg der GBB bereiten sich immer wieder Teilnehmer auf die AEVO vor. Zu Beginn wird nicht selten unterschätzt, welche fachlichen Kenntnisse angeeignet werden müssen und wie hoch der Vorbereitungsaufwand für die praktische Prüfung tatsächlich ist. Diese Erfahrung machen zurzeit gerade wieder einige Teilnehmer, die sich sehr intensiv mit dem Lernstoff auseinandersetzen und bei ihren Präsentationen und Lehrunterweisungen nicht selten ganz schön ins Schwitzen kommen. Dieser Teil der Prüfung wird in Lichtenberg sehr intensiv geübt. Es erfolgt jedes Mal eine detaillierte Auswertung durch die Fachtrainer, um dann mit größtmöglicher Sicherheit zur Prüfung antreten zu können.

Erst im vergangenen Monat hat wieder eine Teilnehmerin erfolgreich die Prüfung bestanden und startet in den nächsten Tagen mit umfangreichem Wissen in ihren neuen Job. Drei weitere Teilnehmer sind gerade in der Vorbereitung auf die Prüfung und werden im Oktober und November zur Prüfung gehen. Dafür drücken wir natürlich heute schon die Daumen und strengen uns alle gemeinsam an, bestmögliche Voraussetzungen für den Erfolg zu schaffen.

Sie möchten den AdA-Schein erwerben oder haben vielleicht ganz andere berufliche Ambitionen? Kommen Sie einfach mal bei uns vorbei. Gemeinsam finden wir auch für Sie die passende berufliche Qualifizierung für Ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben.
Individuell, kompetent und FlexiBil!

08.09.2015 | Rubrik: GBB-Aktuell, Titel | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Mit dem Ausbildereignungsschein ins Berufsleben starten«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich