So kommen Sie gesund durch die Feiertage - Fitness für Einsteiger

Das Thema Gesundheit ist nicht nur für unsere künftigen Ernährungs- und Gesundheitsberater ein ständiger Begleiter. Wenn es auch jetzt in der Weihnachtszeit viele mit Essen, Trinken und Bewegung ein bisschen lockerer nehmen als sonst, gehen doch immer mehr Menschen wieder viel bewusster mit ihrem Körper um.

Dazu gehören vernünftige Ernährung und regelmäßige Bewegung genauso wie innere Zufriedenheit und seelisches Gleichgewicht. Es muss ja nicht gleich eine komplette Ernährungsumstellung und das volle Fitnessprogramm sein. Das würde wohl die meisten erst einmal völlig abschrecken. Jeder kleine Schritt ist ein Anfang. Man muss ihn nur tun!

Diejenigen unter Ihnen, die die Weihnachtszeit oder die guten Vorsätze zum neuen Jahr nutzen wollen, um fitter zu werden, finden hier ein paar Ratschläge, zusammengestellt von Janina Ritter:

Fitness für Einsteiger

Zur Steigerung von Ausdauer und Fitness ist regelmäßiges Joggen ein guter Einstieg. Durch das Laufen werden verschiedene Muskeln trainiert und der Körper wird allgemein leistungsfähiger. Wer nicht gern läuft, kann auch das Fahrrad nutzen, um sich fit zu halten. Radfahren ist auch für Menschen mit Gelenkproblemen gut geeignet, da die Gelenke durch das Sitzen geschont werden. Dafür sollte das Rad allerdings mit einem passenden Sattel und möglichst auch mit Stoßdämpfern ausgerüstet sein. Wem selbst das zu anstrengend ist: Auch mit regelmäßigem straffem Gehen tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes!

Regelmäßig trainieren

Zu den ganz sanften Sportarten gehört das Schwimmen. Die Schwimmbewegungen trainieren sehr viele Muskelpartien und halten Gelenke geschmeidig. Außerdem härtet Wassersport ab. Erkältungen werden viel seltener und der Sportler steckt sich auch mit anderen Krankheiten nicht so schnell an. Für welche Sportart sich der Einsteiger auch entscheidet, wichtig ist die Regelmäßigkeit. Dabei ist tägliches Laufen oder Radeln gar nicht notwendig. Im Gegenteil, in den Ruhetagen dazwischen kann der Körper Muskeln aufbauen. Übertreiben sollte der Freizeit-Sportler es daher nicht mit seinem Training.

Weitere Infos zum Thema gibt es im E-Book Fitness: Tipps & Übungen, ebenfalls zu finden auf der Webseite www.trendfit.net.

Ausreichend trinken

Durch die körperliche Bewegung verliert der Mensch viel Körperwasser. Schon durch das Schwitzen geht viel Flüssigkeit verloren. Trinken spielt deshalb eine große Rolle. Dabei sind Kaffee, schwarzer Tee, gesüßte Limonaden oder gar Alkohol nicht sinnvoll. Im Grunde genommen reicht normales Wasser ohne Kohlensäure, um die verlorene Flüssigkeit zu ersetzen. Wer viel Sport betreibt, sollte bei seiner Ernährung darauf achten, dass er genügend Mineralstoffe zu sich nimmt. Ein Fitness-Shake enthält alle notwendigen Nährstoffe, allerdings ist darunter häufig zu viel Zucker. Am besten ist es, den Shake selbst zusammenzustellen und beim Essen auf Ausgewogenheit zu achten.

Stichworte:

15.12.2014 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »So kommen Sie gesund durch die Feiertage - Fitness für Einsteiger«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich