Praxistraining Gebäudereinigung bei der GBB in Lichtenberg

Wer seinen Haushalt sauber halten kann, ist auch fähig, als Servicekraft für Gebäudereinigung zu arbeiten?! Ein weit verbreiteter Irrtum! Professionell zu reinigen, erfordert zunächst viel theoretisches Wissen:

Was ist bei der Reinigung von Glas zu beachten? Wie werden elektrotechnische Geräte wieder sauber? Welche Besonderheiten gibt es bei der Reinigung in Gesundheitseinrichtungen, von Verkehrsmitteln oder in der Industrie zu beachten? Was braucht man, um Fassaden zu säubern? Welche Reinigungsmittel kann ich für unterschiedliche Fußbodenbeläge einsetzen? Wie kann ich umweltschonend arbeiten? Wie stelle ich aus Reinigungskonzentraten die richtige Lösung her? (Dafür sollte man sich z. B. auch in der Prozentrechnung auskennen.) Welche Arbeitsschutzbestimmungen müssen beachtet werden? Soweit zur Theorie. Das ist jedoch nur ein Teil dessen, was in der Reinigung beherrscht werden muss. Die umfangreichsten Theoriekenntnisse nutzen nicht viel, wenn man nicht weiß, wie der Fensterwischer gehandhabt werden muss oder die Reinigungsmaschine zu bedienen ist. Und dann gibt es da auch noch die vielen kleinen Tricks und Kniffe, durch die man sich die Arbeit erleichtern kann und häufig schneller bessere Ergebnisse erzielt.

Fachpraxis Gebäudereinigung

Während der Praxistage hatten die Teilnehmer an der Weiterbildung Servicekraft für Gebäudereinigung die Möglichkeit, ihre theoretischen Kenntnisse anzuwenden und sich auszuprobieren. Sowohl bei der Praxisunterweisung »Fensterreinigung« als auch bei der »Reinigung textiler Fußböden« waren alle mit Feuereifer dabei und probierten ihr neues Wissen aus. Dabei erlebten sie, wie es ist, große Fensterflächen unter Zeitdruck so zu reinigen, dass sie trotzdem wieder blinken.

Auch der Umgang mit den Teppichreinigungsmaschinen brachte so manche neue Erkenntnis: »Das ist ganz schön anstrengend.« »Wenn man das oft macht, bekommt man wahrscheinlich ordentlich Muskeln.« Und auch hier wurde deutlich, wie viel Wissen und Erfahrung auch für scheinbar einfache Tätigkeiten erforderlich sind, um in möglichst kurzer Zeit eine größere Teppichfläche tatsächlich sauber zu bekommen. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Und nach den ersten, noch vorsichtigen, Versuchen ging die Arbeit zunehmend schneller von der Hand. Wichtig war auch die Erkenntnis, dass das theoretische Wissen wirklich gebraucht wird und eine notwendige Basis für die praktische Arbeit ist.

Reinigung textiler Fußböden

Reinigung textiler Fußböden

Insgesamt waren es für alle Beteiligten sehr lehrreiche Unterrichtsstunden. Und so ganz nebenbei ist es auch noch blitzblank sauber geworden in Lichtenberg.
Herzlichen Dank dafür an alle beteiligten Trainer und Teilnehmer!

Bilder unten: Ein ganz besonderes Dankeschön erhielt unser Fachtrainer Ulrich Gehrke von seinen Teilnehmern.

Ulrich Gehrke

Ulrich Gehrke

Stichworte:

11.07.2014 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Praxistraining Gebäudereinigung bei der GBB in Lichtenberg«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich