Die Call Center World 2014 in Neukölln - ein lohnenswerter Besuch!?

Messen erweitern den Horizont, vergrößern das Kontaktnetz, eröffnen Perspektiven. So oder so. Jüngst erlebt von einer künftigen »Servicekraft im Callcenter« an unserem Standort in der Sonnenallee.

Callcenter-Messe 2014

Unser Neuköllner Teilnehmer Stephan Staal besuchte im Rahmen seiner Weiterbildung bei der GBB die internationale Kongressmesse für Kundenservice, -kommunikation und Callcenter. Hier seine Eindrücke:

Unlängst besuchte ich die Call Center World 2014 im Hotel Estrel in der Neuköllner Sonnenallee. Mein erster Eindruck? Überwältigend! Fünf Messehallen ausschließlich dem Thema Callcenter gewidmet - enorm! Also erstmal eine Runde drehen und »Eindrücke einsaugen« ...

Derzeit absolviere ich eine Weiterbildung in Richtung Callcenter bei der GBB in Berlin-Neukölln und möchte später im Beschwerdemanagement tätig werden.

Nachdem ich nun die erste Runde hinter mich gebracht hatte, wurde ich etwas »downgesized«. Doch nicht unbedingt so für mich, das alles; waren doch etliche Messestände von Firmen beheimatet, welche Callcenter-Software vertrieben und nicht unbedingt einen Einblick darauf zulassen wollten. Sehe ich aus wie ein chinesischer Industriespion? Wahrscheinlich! Und Callcenter-Agents müssen wohl auch viel spielen, da mich einige Hostessen sehr engagiert zu einem Spiel überreden wollten (Kicker, Air-Hockey, Video Wet-Bike-Fahren, Video-Kart Fahren usw.).

Callcenter-Messe 2014

Callcenter-Messe 2014

Anregend war, dass das Estrel Kaffee-Inseln bereitgestellt hatte und ich an dem Tag wirklich nicht an Koffein-Mangel leiden musste. Es wurden auch einige Vorträge angeboten. Gern nahm ich teil, lernte einiges und behielt es mir sogar, obwohl es oft an der Qualität der Tontechnik mangelte. Als Diskjockey muss ich festhalten: »Sorry, liebe Tontechniker, ihr hattet tolle Technik. Die war aber wirklich nicht gut eingestellt!«

Callcenter-Messe 2014

Da ich ja auch noch einen Praktikumsplatz benötige, habe ich mich an die eine oder andere Vertretung von Callcentern gewandt. Oft waren die nicht so gut unter den Anbietern auszumachen. Von einer Firma jedenfalls wurde ich sehr gut beraten und betreut, von der Firma SYKES. Diese vertröstete mich zwar auf einen anderen Messetag - nämlich auf den masseeinströmenden Azubi-Messetag. Man gab mir jedoch die »Durchwahl« zum Personalwesen und siehe da: Ich habe recht gute Chancen.

Mein Fazit:

Wenn »Lieschen Müller« eine Weiterbildung im Callcenter-Bereich macht und später nur ihre Telefonstimme vermarkten möchte, dann ist die CCW nicht das Richtige. Wenn man aber weiterkommen möchte, gute Hintergrundinfos erhalten und Kontakte aufbauen will, ob zu Ausstattern von Software, Headsets oder »Raumbeduftung« oder eben zu tatsächlichen Vertretern von Callcentern, dann ist die Messe vollends geeignet. Für mich war es allemal aufschlussreich und interessant!

Vielen Dank, lieber Herr Staal, und viel Spaß und Erfolg auf dem Weg zu Ihren nächsten beruflichen Zielen!

Der Callcenterbereich wäre auch etwas für Sie? Oder wollen Sie lieber in den Verkauf? Oder ins Büro? Kommen Sie doch einfach mal an unserem neuen Standort in der Neuköllner Sonnenallee 260 vorbei. Gemeinsam finden wir auch für Sie das Passende aus unserer bunten FlexiBil-Palette. Wir freuen uns auf Sie!

Stichworte: ,

09.03.2014 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Die Call Center World 2014 in Neukölln - ein lohnenswerter Besuch!?«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich