ICONE-Teilnehmer der Tourismusbranche senden Grüße von Kreta

Unsere »Iconer« haben sich nun gut auf der Insel und in Heraklion eingelebt. Gute Kameradschaft prägt das Miteinander. Auch zu den Jugendlichen des Projektes Labyrintus, die noch auf der Insel sind, wurden gute Kontakte aufgebaut.

Mit viel Energie sind alle Teilnehmer in die Praktika gegangen. Tätigkeiten in der Tourismusbranche hatten diesmal Priorität. Renata arbeitet z. B. an der Rezeption und in der Gästebetreuung in einem der größten Hotels vor Ort. Victoria hat viel Spaß als Animateurin, Ben sorgt als Koch für das leibliche Wohl der Gäste, Franziska vermietet als gelernte Lkw-Fahrerin Autos, Zemzem kann bei Neckermann die Gäste am Flughafen empfangen, Daniela betreut als Reisebegleiterin Gäste von Bustouren zu Sehenswürdigkeiten der Insel, Jose und Birgit können ihre Sprachkenntnisse speziell mit der Betreuung spanischer, portugiesischer und englischer Urlauber und Kongressteilnehmer unter Beweis stellen. David hat die Chance, bei der TUI erste Erfahrungen im Management zu machen. Unsere Fotografin geht nicht nur mit wachen Augen durch die Landschaft und hält dabei wunderschöne Impressionen fest, sondern sie hat die Möglichkeit, beim anerkanntesten Fotografen der Stadt zu lernen. Ja, und Thomas war lange auf der Suche. Nun wird er seine Erfahrungen ebenfalls in einer Autovermietung einbringen. Verena kann für ihre Zukunft in einer Solarfirma sehr viel lernen.

Ganz so einfach, wie dies gerade klingt, ist es dieses Jahr jedoch nicht. Die Anfangsphase gestaltete sich vor allem durch die »griechische Gelassenheit« für unsere energiegeladenen Praktikanten schwierig. Wollen sie uns nicht?, war die Frage. Doch, nur sieht die Einführung eines Praktikanten in eine Firma eben anders aus als in Berlin. Alles läuft gemächlicher und gelassener ab. Auch dies sind interkulturelle Erfahrungen mit einem hohen Wert. Außerdem ist die Auslastung der Hotels sehr unterschiedlich und erreicht bei weitem noch nicht das gewünschte und gewohnte Maß auf der Insel. Das Geld bleibt eher in den Taschen und so werden z. B. auch nur sehr wenig Autos gemietet.

Wünschen wir den Teilnehmern und den Unternehmen der Insel, dass mit Eröffnung der Hauptsaison viel Arbeit auf alle zukommt.

Unser Quartier auf Kreta

Im Reisebüro Sbokos

Links: Das Ambiente unseres Quartiers. Ein kleiner Minimarkt und ein gemütliches Restaurant nach der Arbeit und zum Treffen und Austauschen befinden sich gleich nebenan.
Rechts: Unterzeichnung der Praktikumsverträge beim Reisebüro Sbokos.

Auf dem Platz des Friedens

Zemzem bei Neckermann

Links: Erster Erfahrungsaustausch nach dem Vorstellungsgespräch auf dem Platz des Friedens. Hier fand gerade eine Demo zur politischen Situation in Griechenland statt.
Rechts: Zemzem stellt sich bei ihrer Betreuerin von Neckermann vor. Mit ihr wird sie die nächsten Wochen zusammenarbeiten. Das dies klappen wird, sieht man hier schon!!!

22.06.2011 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell, Seminare | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »ICONE-Teilnehmer der Tourismusbranche senden Grüße von Kreta«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich