Gut betreut im Migrationscenter

Am 01.12.2008 haben wir das Migrationscenter in unserem Beratungs- und Trainingszentrum in Berlin-Spandau eröffnet.

Initiiert durch das JobCenter Spandau und das BAMF, Außenstelle Berlin, haben viele Migranten, die in Spandau ihre neue Heimat gefunden haben, die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse so zu verbessern, dass sie bessere Chancen auf dem deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben. Gemeinsam stellen wir fest, welche berufliche Zukunft für den Einzelnen möglich ist und welche Bildungschancen jeder hat. Außerdem hat jeder teilnehmende Migrant die Möglichkeit auszuwählen, an welchen Workshops er teilnehmen möchte.

Es gibt ein großes Angebot, wie man sich Wissen aneignen kann, das man im Berufsleben braucht.

Alle Teilnehmer möchten lernen, mit dem Computer umzugehen. Alle wollen wissen, wie sie ihre Bewerbungsunterlagen am besten schreiben und wie sie effektiv im Internet nach Arbeitsplätzen suchen können. Jeder möchte herausfinden, wodurch seine persönlichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt vergrößert werden können. Praktikumsplätze werden selbstständig gesucht und natürlich auch von uns angeboten.

Ich will arbeiten, sagen viele der Teilnehmer. Oft fehlen einfach die notwendigen Grundkenntnisse der deutschen Sprache und da hilft das BAMF mit den kostenfreien Integrationskursen.

Fotos aus dem Migrationscenter:

Gruppe mit Herrn Gradhand und Herrn Dr. Hübner

Computertraining

Das Angebot unserer Workshops richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Die Renner sind: Kommunikationshemmnisse überwinden, Gibt es Berufe mit Zukunft? und Wie finde ich Arbeit?.

Unser Angebot ist so gefasst, dass die gesamte Familie einbezogen wird. Am Nachmittag haben die schulpflichtigen Kinder bei uns die Möglichkeit, Hilfe bei den Hausaufgaben zu erhalten oder gemeinsam mit den Müttern zu spielen und zu lernen.

Themen für Workshops:

  • Kommunikationshemmnisse überwinden
  • Persönlichkeit und Beruf
  • Mein Kind und seine Lehrer
  • Normen und Gebräuche
  • Schulpflichtige Kinder - Wie helfe ich meinem Kind?
  • Gibt es Berufe mit Zukunft?
  • Das Sozialgesetzbuch II - Meine Rechte und meine Pflichten
  • Museumsbesuch mit der Familie
  • Frühstück der Nationen
  • Gemeinsames Lernen mit den Kindern
  • Wie finde ich Arbeit?
  • Ich will eine Umschulung machen - Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
  • Das Vorstellungsgespräch
  • Die Bewerbungsmappe

Ziel des Migrationscenters:

Ziel des Migrationscenters ist die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Aufnahme einer Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Dafür werden vorhandene Sprachdefizite beseitigt.

Inhalt des Migrationscenters:

  1. Modul Eignungsanalyse
    Die Teilnahme an diesem Modul ist obligatorisch. Es dient insbesondere der Erhebung beruflich relevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten, persönlicher, sozialer, methodischer und interkultureller Kompetenzen sowie lebenspraktischer Fertigkeiten und der Feststellung der vorhandenen Deutschkenntnisse.
  2. Modul IT- und Medienkompetenz
    Ziel ist es, bei den Teilnehmern Medien- und IT-Kompetenz zu entwickeln, um sie in die Lage zu versetzen, Medien und ihre Inhalte für die Stellensuche anwenden und zielgerichtet nutzen zu können sowie die Erlangung von PC-Grundkenntnissen (Grundlagen Betriebssysteme, Grundkenntnisse MS-Word, Hardware, Software, Netzwerke).
  3. Modul Bewerbungstraining, Bewerbungscoaching
    Ziel ist es, die Teilnehmer zu befähigen, sich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt selbstständig zu bewerben und dabei ihre Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechend darzustellen.
  4. Modul Praktikum
    Ziel ist die Vorbereitung der Teilnehmer auf den Berufsalltag. Betriebe erhalten die Möglichkeit, die Teilnehmer intensiv kennenzulernen, um ggf. eine Eingliederung in Arbeit zu erreichen und sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse zu begründen.
    Die Teilnehmer lernen Praxisfelder von Berufen kennen und haben die Möglichkeit, die vertieften Deutschkenntnisse anzuwenden.

Das Migrationscenter läuft bereits seit dem 01.12.2008 und jetzt zeigen sich erste Erfolge. Durch die in den vielfältigen Workshopangeboten praktizierte Methodenvielfalt und permanente individuelle Betreuung sind die Teilnehmer hoch motiviert, arbeiten zielstrebig mit und geben Trainern und Betreuern ein sehr positives Feedback.

Merkblatt für unsere Teilnehmer:

Merkblatt (PDF, 34 KB)

Vielen Dank an unsere Trainer Herr Gradhand und Herr Dr. Hübner für diesen Artikel!

31.03.2009 | Rubrik: GBB-Aktuell, Seminare, Titel | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Gut betreut im Migrationscenter«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich