Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer zu Gast bei der GBB

Flexibilität ist das Motto der GBB, signifikant erlebbar im flexibel und individuell gestaltbaren modularen Lernsystem »FlexiBil«. Auch bei der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer (AHK-Frankreich/CFACI) ist Flexibilität gefordert.

Sie muss permanenten Veränderungen der Wirtschaft gerecht werden, auch im Hinblick auf kontinuierlichen Fortschritt in der Erfassung des Sprachstandniveaus.

Die AHK fördert die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Frankreich und arbeitet dazu mit einer Vielzahl von Geschäftspartnern zusammen. Zur Erfassung berufsspezifischer Deutschkenntnisse kooperiert die AHK mit der Institution Language and Testing Service (LTS) in Berlin. Gemeinsam werten sie die berufsspezifischen Deutschkenntnisse des Test WiDaF aus, der 1996 von der AHK entwickelt wurde.

Die GBB führt bereits seit vielen Jahren WiDaF-Sprachtests zur Erfassung berufsspezifischer Deutschkenntnisse durch. Diese Tests überprüfen übergreifend die Niveaustufen mehrerer Sprachlevels gemäß GER. Alle Kandidaten werden exakt einem spezifischen Sprachniveau zugeordnet und erhalten darüber eine Bestätigung - ein Nichtbestehen (pass or fail) gibt es nicht. Mit dem europaweit anerkannten WiDaF-Zertifikat steigern Nicht-Muttersprachler ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.

Am 26. Juni 2019 kam Frau Margarete Riegler-Poyet, Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer, zusammen mit Mitarbeitern des Geschäftspartners LTS zur GBB in die Berliner Sonnenallee 260. Eine neue Form des WiDaF-Sprachtests - »WiDaF-Online« - wurde mit Hilfe von Teilnehmern der Neuköllner GBB getestet und bewertet. Die digitale WiDaF Prüfversion soll perspektivisch das bislang eingesetzte Testverfahren auf digitaler Ebene ergänzen. Darüber hinaus wurde ein neues WiDaF-Testformat an unseren Teilnehmern erprobt. Der neue WiDAF 4 Kompetenzen-Test prüft auch die Schreib- und Sprechkompetenzen der Testkandidaten.

Mitarbeiter von AHK und LTS und Teilnehmer der GBB

Die Teilnehmer waren beeindruckt von der Professionalität und Freundlichkeit der Testleiter. Die gestellten Aufgaben waren abwechslungsreich und umfangreich. Die Prüflinge beantworteten zunächst Fragen am Computer, danach wurden schriftliche und mündliche Aufgaben bearbeitet.

Alle Beteiligten waren nach absolvierter Prüfung angesichts der hochsommerlichen Temperaturen erschöpft, aber glücklich.

Wir wünschen den Institutionen AHK und LTS weiterhin viel Erfolg - ebenso unseren künftigen Teilnehmern, die auf diesem Weg ihre deutsche Sprachkompetenz testen lassen.

02.07.2019 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer zu Gast bei der GBB«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich