Weiterbildung bei der GBB aus Teilnehmersicht

Unser betreutes Lernen bei FlexiBil ist nicht jedermanns Sache. Wer einfach nur warm sitzen und sich berieseln lassen will, ist hier völlig fehl am Platz. Und wer nicht in der Lage ist, sich diszipliniert über einen längeren Zeitraum Wissen anzueignen, auch. Wer allerdings wissbegierig und offen ist und sich auf die Lernmethode einlässt, kann schnell Neues erlernen und sich Erfolgserlebnisse schaffen. Viele unserer Teilnehmer bedanken sich am Ende ihrer Weiterbildung bei uns auf die eine oder andere Art, was natürlich Balsam für unsere Mitarbeiter ist, die für ihre Teilnehmer täglich ihr Bestes geben. Jüngstes Beispiel ist das Schreiben einer ehemaligen Teilnehmerin aus unserem Standort Berlin-Lichtenberg, das wir ausdrücklich veröffentlichen dürfen. Vielen Dank dafür!

Meine Weiterbildung bei der GBB

Im August 2016 kam ich zur GBB mbH an den Standort Berlin-Lichtenberg, um eine Weiterbildung im Datenbank-Programm Access zu absolvieren.

Ich bin sehr dankbar für die dort angewendete Lernmethode FlexiBil. Das heißt u. a., dass man ausreichend Zeit zur Verfügung hat, um sich den Lernstoff anzueignen, selbstständig lernt und einem bei fachlichen Fragen Trainer zur Verfügung stehen, die einen mit Rat und Tat unterstützen. Ich entschied meine Herangehensweise an den Lernstoff nach meiner Art und Erfahrung beim Lernen. Eine besondere Erfahrung, da ich bei anderen Weiterbildungen mitunter »hinterher hinkte« (die anderen waren meist schneller beim Verstehen des Lernstoffs), was oft recht frustrierend für mich war und unzufrieden machte. So war es hier an keinem Tag. Am Ende konnte ich ein sehr gutes Ergebnis erreichen und bin sehr zufrieden mit dem Gelernten. Sehr hilfreich waren allerdings auch die Workshops mit Frontalunterricht. Sicher auch deshalb, weil der Trainer Herr Dau alles Wichtige auf eine sehr angenehme Art und kompetent erklärte. Fazit: Eine gute Mischung zwischen selbstständigem Lernen mit Fachbüchern und Lernvideos sowie Unterrichtsstunden mit einem erfahrenen Trainer.

In der Bildungseinrichtung findet man ein sehr gutes »Betriebsklima«, was es leider nicht so oft gibt. Das ist mit Sicherheit dem Engagement und dem kooperativen Leitungsstil der Schulleiterin Frau Babing zu verdanken, die sehr gute Dozenten um sich gesammelt hat. Die Schulleiterin selbst, ihre Bildungsassistentin und die Trainer gehen alle sehr respektvoll, offen, interessiert und aufmerksam, aber auch fordernd mit den Teilnehmern um. Und das alles im Interesse, d. h. dem Sinn der Lernmethode.

Besonders hervorheben möchte ich meinen Trainer Herrn Romanski. Was für ein wunderbarer Mensch: ausgeglichen und humorvoll, fachlich und menschlich klug, sehr aufmerksam und geduldig, aber auch einer, der offen und direkt sagt, was er denkt. Man merkt, dass er seinen Beruf sehr gerne, mit Leidenschaft und Engagement, ausübt! Somit erzeugt und verbreitet er eine heitere und motivierende Stimmung bei den Teilnehmern, sodass das Lernen Freude macht.

Ich habe mich hier »sauwohl« gefühlt und kann sagen: Es war ein »Zu-Hause-Gefühl«! Es ist für mich eine wichtige, schöne und besondere Erfahrung! An die Schulleiterin Frau Babing und alle Trainer sowie meinen Jobcoach Herrn Reichenau sei mein Kompliment und ein riesengroßes Dankeschön gerichtet. Ich wünsche Ihnen allen weiterhin das Allerbeste - für Sie persönlich und Ihre Weiterbildungseinrichtung!

Hochachtungsvoll (Eine Grußformel, die man früher benutzte, aber ich meine es so, was das Wort »eigentlich« bedeutet.)

Susanne G.

Stichworte: ,

10.11.2016 | Rubrik: GBB-Aktuell, Titel | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Weiterbildung bei der GBB aus Teilnehmersicht«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2018, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich