Als Betreuungskraft gut ausgebildet ins Berufsleben starten

Sechs Monate sind schnell vergangen. Während meiner Weiterbildung zur »Betreuungsassistentin gemäß § 87b SGB XI« erlebte ich einige Höhen und auch Tiefen.

Frau Schliffke an ihrem PC-Arbeitsplatz

Aber die Anstrengungen haben sich gelohnt, diesen Schritt über eine berufliche Qualifizierung zu gehen. Ich habe während der Zeit bei der GBB im Wedding sehr viel gelernt!

Mein »Dankeschön« geht an das gesamte Team der GBB und vor allem an meine betreuende Trainerin, Frau Lichtenberg-Benndorf.
Ich kann die GBB nur weiterempfehlen!

Alexandra Schliffke
Berlin-Wedding, 13.05.2016
PS: MACHT WEITER SO!!!

Vielen Dank, liebe Frau Schliffke, und alles Gute für Sie privat und beruflich!

Ihre Abschlussworte im mündlichen Fachgespräch zur Abschlussprüfung packte Frau Schliffke in folgendes Gedicht:

Wer leistet Gesellschaft bei Kaffee und Kuchen
und geht die Bewohner im Zimmer besuchen?
Wer nimmt sich Zeit um zu massieren
oder geht ganz einfach spazieren?
-
Wer kann bei einem Sterbenden bleiben,
wer kann Traurigkeit vertreiben?
Wer macht auch viele schöne Sachen
und bringt die Menschen zum Lachen?
-
Wer hat Lust zum Validieren
und Zeit basal zu stimulieren?
Wer nimmt sich Zeit für die Biographie,
wer singt auch mal eine Melodie?
-
Wer organisiert Geburtstagsfeste
und will für den Menschen stets das Beste?
Wer setzt sich ein mit Leidenschaft?
Das ist die Betreuungskraft!
(Ursula Braun)

Stichworte:

18.05.2016 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Als Betreuungskraft gut ausgebildet ins Berufsleben starten«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich