Ein ganz normaler Weiterbildungstag bei der GBB in Fürstenwalde

Die GBB in Fürstenwalde

Der kleinste unserer vier Standorte liegt in Fürstenwalde und wird intern gern als »Puppenstube« bezeichnet. Doch in Qualität, Zufriedenheit und Erfolg stehen wir den »Großen« in nichts nach.

Derzeit belegen hier in Fürstenwalde die meisten Teilnehmer die Bereiche Pflege, Unternehmensorganisation (vor allem Finanz- und Lohnbuchhaltung mit Lexware und DATEV) sowie Sicherheit. Aber auch Qualifizierungen in Berufen des kaufmännischen Bereiches, der Logistik und der Reinigung sowie Weiterbildungen im Bereich Informatik sind gefragt.

Und nicht zuletzt freuen wir uns sehr darüber, im Juli 2015 wieder mit der Vorbereitung auf die Nichtschülerprüfung für Erzieher/-innen zu beginnen.

Die Teilnehmer kommen zwischen 07:30 Uhr und 07:50 Uhr zu uns ins Haus, bereiten ihren Arbeitsplatz vor, holen sich notwendige Technik (wie z. B. Kopfhörer) und Literatur in unserer hausinternen Bibliothek und beginnen um 08:00 Uhr im Lernsaal mit ihren individuellen Lernthemen.

gemeinsames Frühstück der Teilnehmer bei der GBB in Fürstenwalde

Gegen 09:00 Uhr stellt sich bei den meisten dann der erste Hunger ein und es wird erst einmal gefrühstückt. Wenn ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin gerade Abschied feiert, sei es vorzeitig wegen Arbeitsaufnahme oder bei Zertifikatsübergabe, kann es auch schon einmal vorkommen, dass, zum einen in Vorfreude auf die kommende Arbeit, zum anderen mit ein klein wenig Wehmut wegen des Endes der Qualifizierung, ein Frühstück für alle ausgegeben wird.

Ende Mai hat Herr L. seine Sachkundeprüfung nach § 34a GewO bei der IHK mit Bravour bestanden. Vor Freude darüber und mit der Aussicht auf baldige Arbeit spendierte er ein nach seinen Worten »echtes Männerfrühstück«. Selbstverständlich waren auch alle Frauen des Hauses mit eingeladen.

Nach dem Frühstück wartet dann wieder das Lernen und alle gehen weiter ihren individuellen Aufgaben nach. Selbstverständlich werden die Teilnehmer während der gesamten Zeit von Trainern betreut. Diese helfen gerade in der Anfangsphase den neuen Teilnehmern verstärkt, sich im System zurechtzufinden, bringen den Umgang mit unserem Lernsystem FlexiBil 2.0 bei, stehen bei fachlichen Fragen zur Verfügung, geben Workshops und nehmen Prüfungen ab.

Um 15:00 Uhr ist der Tag bei der GBB in Fürstenwalde (Spree) für die Lernenden zu Ende. Alle Teilnehmer verlassen geschafft, aber zufrieden das Haus. Am nächsten Morgen werden sie wiederkommen und weiterlernen, damit auch sie demnächst eine Arbeit in ihrem gewünschten Tätigkeitsfeld beginnen können.

Möchten auch Sie sich weiterbilden oder sich auf eine Prüfung bei der IHK vorbereiten? Schicken Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an oder kommen Sie einfach direkt vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

15.06.2015 | Rubrik: Artikel, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Ein ganz normaler Weiterbildungstag bei der GBB in Fürstenwalde«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich