Bundeswirtschaftsministerium ruft zur Teilnahme am Wettbewerb »Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2014« auf

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2014

Die Themen Umweltschutz und nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen haben längst Einzug auch in die Unternehmen gehalten, die nicht vordergründig mit der Gewinnung und Verarbeitung von Rohstoffen zu tun haben.

Vom Sachbearbeiter über den Hausmeister bis zur Kellnerin, vom Altenpfleger bis zum Trainer in der Erwachsenenbildung - der bewusste und sparsame Umgang mit Rohstoffen geht alle an. Ob im Büro, im Supermarkt oder im Produktionsbetrieb: Jeder kann an seinem Arbeitsplatz selbst entscheiden, ob er unsere Rohstoffe vernünftig nutzt oder verschwendet.

So muss nicht jede E-Mail ausgedruckt werden und nicht jedes Lebensmittel doppelt und dreifach verpackt werden. Die GBB mbH unterstützt gern die Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums. Sie gehen vorbildlich mit Rohstoffen um und haben intelligente Lösungen gefunden, die auch anderen Vorbild sein könnten? Nehmen Sie teil am Wettbewerb!

Bundeswirtschaftsministerium ruft zur Teilnahme am Wettbewerb »Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2014« auf

In Zeiten sich ständig ändernder und steigender Rohstoffpreise wird ein intelligenter Einsatz von Rohstoffen für Unternehmen in Deutschland zunehmend zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen bietet rohstoff- und materialeffizientes Wirtschaften enorme Potenziale, um die Unternehmensrentabilität zu steigern. Um den Stellenwert der Rohstoff- und Materialeffizienz und deren Effekte in der Wirtschaft stärker zu verankern, führt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) seit 2011 jährlich den Wettbewerb »Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis« durch.

Erneut ist es soweit: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ruft zur Teilnahme am Wettbewerb »Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2014« auf, mit dem das Ministerium herausragende rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse, Dienstleistungen oder anwendungsorientierte Forschungsergebnisse auszeichnet. Teilnehmen können Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern sowie Forschungseinrichtungen. Bewerbungsschluss ist der 23. September 2014.

Trophäe zum Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2014

Seien Sie anderen ein Vorbild und bewerben sich jetzt mit Ihren innovativen Lösungen für besonders rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette - von der Rohstoffgewinnung und -verarbeitung bis zum Recycling - für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2014.
Nicht nur die rechts stehende Trophäe wartet auf die Gewinner.

Unter fachlicher Leitung der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) werden vier Unternehmen sowie eine Forschungseinrichtung mit jeweils 10.000 Euro prämiert. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Fachkonferenz »Rohstoffe effizient nutzen - erfolgreich am Markt« im Dezember 2014 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite zum Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis.

Stichworte:

03.06.2014 | Rubrik: Artikel, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Bundeswirtschaftsministerium ruft zur Teilnahme am Wettbewerb »Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2014« auf«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich