Hurra, es ist geschafft! Das HieR ist wieder da für seine Gäste in Königs Wusterhausen!

Haus in eigener Regie

Im Februar überraschte Herr Gehrke, Standortleiter in Königs Wusterhausen, seine Mitarbeiter mit dem Satz: „Es wird jetzt alles chic gemacht, wir bauen um."

Wir bauen um, dass hieß: Das »HieR« bekommt eine geflieste und den hygienischen Auflagen entsprechende neue Küche, ein Teil der Toiletten wird gefliest und Frau Krancher bekommt ein helles, freundliches Büro.

Außerdem wird der Bastelbereich für unsere Teilnehmer umgestaltet und zu guter Letzt bekommen wir einen tollen und modernen Gastraum, in dem sich unsere Gäste wie zu Hause fühlen können.

Und, werden jetzt viele fragen, habt ihr es denn geschafft?

Mit Stolz können wir sagen: „Ja, es sieht toll aus und unsere zahlreichen Gäste, zu denen Vertreter der ARGE LDS und der Stadt Königs Wusterhausen gehörten, konnten heute, am 04.05.2010, unsere neuen Räume und Einrichtungsgegenstände bestaunen. Natürlich nicht, ohne durch das Team des »HieR« mit einem leckeren kleinen Grillimbiss und unsere fleißige Bäckersfrau Angelika Grasse, verwöhnt zu werden. Unsere Gäste freuen sich, dass ihr »Haus in eigener Regie« endlich wieder für sie da ist. Ein Haus, in dem man spielen, lachen, tanzen, aber auch etwas lernen kann, wo einem geholfen wird, wenn man Probleme hat, wo man Bewerbungen schreiben kann, aber auch Freunde trifft.

Mit viel Mühe haben es Jutta Krancher, die Leiterin des »HieR« und einige wenige ehrenamtliche Helfer, wie Robert Fischer und Maria Hilbiber sowie Mitarbeiter der GBB geschafft, der Stadt Königs Wusterhausen ein kleines Schmuckstück zu schaffen, in dem sich Alt und Jung wohl fühlen können.

Einen ganz besonderen Dank wollen wir auch den unterstützenden Gewerken zukommen lassen und uns für die schnelle Hilfe bei der Firma Elektro-FRITZen aus Königs Wusterhausen und der Firma Plöger - Installateur und Bauklempnerei bedanken, die uns schnell in ihren Terminkalender einschoben.

Für die Zukunft wünschen wir uns viele Gäste, die unser Haus immer wieder gerne betreten, weil sie sich geborgen fühlen. Heute war auf jeden Fall ein Tag, der eine gute Grundlage dafür bildet und wir hoffen, dass die im »HieR« beschäftigten Teilnehmer einer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung mit dazu beitragen, dass es dabei bleibt.

Bilder von der Wiedereröffnung am 04.05.2010

Blick in den Gastraum

Herr Rauh und Herr Gehrke sprechen letzte Vorbereitungen ab.

Blick in den Gastraum

Mitglieder der ARGE LDS und Mitarbeiter der GBB mbH im Gespräch

Gäste bei der Wiedereröffnung des HieR

Die Grillmeister am Werk

Kleiner Imbiss für die Gäste

Die Gäste fühlen sich wohl

06.05.2010 | Rubrik: Artikel, GBB-Aktuell, Projekte | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Hurra, es ist geschafft! Das HieR ist wieder da für seine Gäste in Königs Wusterhausen!«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2019, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt, Impressum, Datenschutz
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich