»Das mach ich für mich« - Weiterbildung, aber wie ...?!

Seitdem die Technik fast an jedem Arbeitsplatz Einzug gehalten hat und die Anzahl der Bewerber auf einen Arbeitsplatz aktuell wieder steigt, heißt es stetig: »Mehr Bildung tut Not.« Immer stärker gilt es, eigene Fähigkeiten und Kompetenzen aufzubauen und zu stärken.

Zwingende Fragen der Arbeitgeber sind:

Welche Qualifikationen bringt der Bewerber »on top« mit in das laufende Bewerbungsverfahren? Ist die Arbeitsmarktfähigkeit (Employability) gegeben?

Genau an dieser Stelle ist jeder Weiterbildungsinteressent oft auf sich gestellt. Es gilt möglichst viele Informationen zu sammeln, damit eine Weiterbildung auch nicht nur eine weitere Weiterbildung ist, sondern zielgerichtet Chancen auf dem aktuellen Arbeitsmarkt eröffnet. Neben dem erworbenen Wissen ist somit dann auch die eigene Arbeitsmarktfähigkeit in Folge unter Beweis gestellt worden.

So steht neben den Gesprächen mit den Vermittlern bei Arbeitsagenturen und Jobcentren vor allem auch eine große Portion Eigeninitiative an. Es bleiben Recherchen bei Kursnet, im Internet allgemein oder der Besuch von Bildungsmessen als eine gute Ergänzung. Natürlich sollte die Berücksichtigung der aktuellen Arbeitsmarktentwicklung die Basis der angestrebten Entscheidung für eine Weiterbildung sein, wobei folgende Frage oft auftaucht:

»Habe ich mit dieser Weiterbildung wirklich reale Chancen zur Integration?" Dies ist aus unserer Sicht die Kernfrage.

Die letztliche Entscheidung, was und in welchem Umfang als Weiterbildung geplant wird, sollte natürlich auch das Ergebnis jeder zielorientierten Beratung bei Bildungsträgern sein. Idealerweise wird in einem persönlichen Gespräch, welches sehr individuell auf den bisherigen Lebensweg und somit die persönlichen Voraussetzungen eingeht, ein individuelles Bildungsziel vereinbart werden. Hierbei wird die persönliche Lebenssituation des Interessenten berücksichtigt.

Frau Sommerfeldt und Frau Millington-Leutloff auf der diesjährigen Messe im Rathaus Spandau

»Das mach ich für mich!« - Denn ... Zielorientierte Weiterbildung hilft, die persönlichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt nachweislich zu erhöhen!

Im Rahmen der Bildungsmesse Spandau am 27.01.2016 nutzte eine Vielzahl von Weiterbildungsinteressenten die Chance, sich mit angestrebten Weiterbildungszielen und deren Inhalten vertraut zu machen, wobei die angebotene Flexibilität im Fokus des Interesses stand.

Infolge der Messegespräche kündigten sich interessierte Kunden für ein persönliches Beratungsgespräch in einem der vier GBB-Standorte in Berlin und Brandenburg an.
Im Verlauf eines persönlichen Beratungsgesprächs wird dann nicht nur das Lernziel besprochen, sondern auch der Lerntyp und die persönliche Verfügbarkeit berücksichtigt. Dies ermöglicht vor allem auch Müttern oder Berufsrückkehren ein erfolgreiches Lernen bei der GBB mbH. Die Vielzahl der erfolgreichen Absolventen spricht für sich.

Neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Beratungstermin, in dem wir gemeinsam Ihren persönlichen Schulungsplan entwerfen!

19.02.2016 | Rubrik: Bemerkungen, GBB-Aktuell | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »»Das mach ich für mich« - Weiterbildung, aber wie ...?!«

Schreiben Sie uns ...

Copyright © 1990-2016, GBB - Gesellschaft für berufliche Bildung mbH | Kontakt & Impressum
einfach Bildung & Beratung - Design & Konzept: agentur einfachpersönlich